Silv-Air Eco

Atemschutzmasken nach EN 149

uvex
Entstanden in Anstellung bei der UVEX ARBEITSSCHUTZ GmbH

Ziel dieser Neuentwicklung war es ein Produkt in dem Bereich des Einweg-Atemschutzes zu gestalten, das einen Beitrag zu den Themen Nachhaltigkeit und Ökonomie leistet.
Häufig werden Einweg-Masken je nach Umgebung nur wenige Stunden getragen und danach entsorgt.
Das Design der uvex Silv-Air Eco ist als Atemschutzmaskensystem konzipiert und besteht aus einem 2-Komponenten-Rahmen, einem Kopfband mit Schnellverschluss und der Maske.
Durch diesen Aufbau werden der herkömmliche Metall-Nasenclip und das angeschweißte Kopfband umgangen. Die Reduzierung des Abfalls verschafft einen ökonomischen Vorteil gegenüber herkömmlichen Einweg-Atemschutzprodukten.

Nachhaltigkeit & Ergonomie

Bei der Gestaltung lag ein weiterer Anspruch darin eine Atemschutzmaske zu gestalten, die sich zuverlässig und ohne Einschränkungen mit einer uvex-Vollsicht- bzw. Bügelbrille kombinieren lässt.
Der 2K-Rahmen bietet gerade an den für den Passsitz entscheidenden Partien Nase und Kinn ein hohes Maß an Flexibilität und Anpassbarkeit. Zugleich gewährleistet eine umlaufende Dichtlippe den Dichtsitz und verhindert das Beschlagen der Brille beim Ausatmen.